rgausbildung Betriebliche Ersthelfer-Schulung

Nicht nur für den Erwerb oder Erweiterung eines Führerscheins benötige ich einen aktuellen Erste Hilfe Kurs, auch in Betrieben sind Ersthelfer unverzichtbar und sogar von den Berufsgenossenschaften gefordert. In der Regel werden die Kosten für die Ausbildung betrieblicher Ersthelfer von den Berufsgenossenschaften übernommen.

Unter Berücksichtigung von eventuellem Schichtbetrieb ist dies für Betriebe mit zwei bis 20 Versicherten mindestens ein Ersthelfer, für Betriebe mit mehr als 20 Versicherten gilt:

  • in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5%
  • in sonstigen Betrieben 10%

Auch für private Situationen ist es sinnvoll seine Kenntnisse in Erster Hilfe regelmäßig aufzufrischen, denn jeder kann unvermittelt in die Situation kommen, Ersthelfer zu sein und schnell reagieren zu müssen.


In neun Unterrichtseinheiten zum Ersthelfer

Inhalt

Ein Erste Hilfe Kurs umfasst neun Unterrichtseinheiten, egal ob für absolute Neulinge oder bereits ausgebildete Ersthelfer. Ein innovatives Lernkonzept vermittelt Ihnen an nur einem Tag alle Kenntnisse und Fertigkeiten der Ersten Hilfe.

Nach dem Seminar haben Sie das notwendige Fachwissen um beherzt und ohne Angst auf den Betroffenen zuzugehen und das erlernte Wissen anwenden zu können.

Was lernen Sie in diesem Kurs:

  • was Sie an einer Unfallstelle beachten müssen
  • wie Sie eine Erstversorgung von stark blutenden Wunden durchführen
  • wie Sie eine Wiederbelebung durchführen (mit und ohne Defibrillation)
  • wie die “stabile Seitenlage” funktioniert und wann Sie diese anwenden
  • wie Sie im Falle eines Stromunfalles reagieren sollten
  • wie Sie akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, …) erkennen und wie Sie reagieren sollten

Die genannten Erste Hilfe Kurse werden von unserem befreundeten Unternehmen BCW – Ihr Partner | Benjamin Wadewitz durchgeführt.